Zum Inhalt

Zur Navigation

Allgemeine Geschäftsbedingungen

I. Allgemeines
1. Die Geschäftsbedingungen gelten für sämtliche gegenwärtigen und zukünftigen Geschäfte zwischen uns und dem Käufer, sowie für Betreung und
sonstige Nebenleistungen, soweit der Käufer nicht Verbraucher ist und  diesen Bedingungen zwingende Bestimmungen des Konsumentenschzugtesetzes
entgegenstehen.
2. Zu ihrer Abänderung bedarf es der Schriftform.
3. Sind oder werden Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise ungültig, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen, oder der übrigen Teile solcher Bestimmungen nicht berührt.

II. Zustandekommen des Vertrages
1. Angebote unsererseits sind freibleibend.
2. Nebenvereinbarungen zum Kaufvertrag bedürfen der Schriftform. Mündliche Abmachungen, Auskünfte, Empfehlungen oder Vereinbarungen sind  ohne unsere schriftliche Bestätigung unwirksam.

III. Preise
1. Preise verstehen sich exklusive Umsatzsteuer und exklusive sonstiger derzeitiger oder zukünftiger Abgaben. Die Preise gelten ab Lager Wien.
2. Abgerechnet wird nach tatsächlichem Aufwand und Verbrauch.

IV. Lieferung, Übergabe der Ware, Montage
1. Sofern nicht anders vereinbart, sind genannte Termine und Fristen für die Lieferung bzw. Übergabe der Ware unverbindlich. Die Nichteinhaltung vereinbarter Termine und Fristen berechtigt den Käufer nur nach Stzeung und Ablauf einer 14tägigen Nachfrist zum Rücktritt gemäß §1 98 ABGB.
2. Bei Selbstabholung gehen Preis und Leistungsgefahr im Zeitpunkt der Übergabe auf den Käufer über  wenn die Ware das Lager verlässt. Dabei ist es
unerheblich, ob die Zustellung durch uns oder durch einen Dritter erfolgt.
3. Auch bei fix vereinbarten Terminen und Fristen haften wir nicht für Verzögerungen, die aufgrund höherer Gewalt eintreten. Auch ein Vergrößerung des Auftrages kann keine termingerechte Durchführung garantiert werden
4. Zufahrtswege, Arbeitsplätze und Lagerungsmöglichkeiten die zu Erfüllung des Auftrags am Erfüllungsort erforderlich sind, sind vom AG kostenlos
bereitzustellen. Das gleiche gilt für Strom- (220v/380 Volt 16 A/32A), Wasser- und Gasanschlüsse. Die zu bearbeitenden Stellen sind vor Baubeginn durch den
Auftraggeber zu räumen und vor Verschmutzungen zu schützen.
5. Sollten die in Punkt 4 angegebenen Vorraussetzungen nicht gegeenb sein, können dementsprechende Zuschläge verrechnet werden.
6. Wir gehen davon aus das die zu sanierenden Stellen laut gängigen Normen (Ö-Norm, E-Norm) gebaut wurden. Auch unsere Material-und
Preisberechnungen bauen auf diese Normen. Der AG verpflichtet sich uns über bekannte Normabweichungen in Kenntnis zu setzen.
Bei Normabweichenden Gegebenheiten sind vereinbarte Preise und Leistungen wirkungslos.

V. Zahlungsmodalitäten
1. Zahlungen haben binnen der vorher angegebenen Fristen ohne weiteren Abzug ab Rechnundgastum zu erfolgen. Maßgeblich für die Wahrung der Frist ist das Einlangen des
Betrages.
2. Bei Zahlungsverzug werden 10% per Monat Verzugszinsen verrechnet.
3. Durch Zahlungsverzug entstehende Mahn und Inkassospesen gehen zu Lasten des Käufers, sofern diese den gesetzlichen Bestimmungen BGBI.
141/1996 entsprechen. Zahlungen werden zuerst auf Kosten dann auf Zinsen und dann auf die jeweils älteste Kapitalforderung verrechnet.
4. Der Käufer ist nicht berechtigt, Verbindlichkeiten mit Gegenforderungen aufzurechnen, sofern nicht eine der nachfolgenden Ausnahme gegeben ist.
Unsere Zahlungsunfähigkeit, die Gegenforderung ist gerichtlich festgsestellt oder wird unsererseits anerkannt.

VI. Eigentumsvorbehalt
1. Bis zur vollständigen Bezahlung der gelieferten Ware samt alllfiäger Verzugszinsen und Kosten steht die Ware unter Eigentumsvoerbhalt.

VII. Gewährleistung/ Garantie
1. Der Käufer verpflichtet sich, die Ware nach Erhalt zu kontrollieren. Offenkundige Mängel, Minder und Falschlieferung sind binnen 7 Tagen schriftlich zu rügen, andernfalls gilt die Ware als genehmigt. Verborgene Mängel sind binnen 7  Tagen ab Entdeckung zu melden.
2. Mängelbehebung erfolgt ausschließlich durch Nachlieferung, Preisminderung ist ausgeschlossen.(Außer nach  Vereinbarung)
3. Jegliche Haftung für Mangelfolgeschäden und aus dem Titel des Schadenersatzes ist ausgeschlossen soweit die gesetzlich zulässig ist. Insbesondere gilt
dies für Vollständigkeit und Richtigkeit der Beratung im Zusammenhang mit Lieferungen, Verarbeitungshinweisen und Richtlinien.
4. Für Sachschäden, die nicht ein Verbraucher erleidet, wird dieser Ersatzpflicht nach dem Produkthaftungsgesetz ausgeschlossen.
5. Falls nicht anders vereinbart gelten die gesetzlichen Gewährsletuingen.
6. Sollten angeordnete Zusatzmassnahmen nicht in der vereinbarten Zeiten durchgeführt werden, verfällt jegliche Garantie und Gewährsleistung.

VIII. Storno
1. Der Auftraggeber hat ein 10 tägiges Rücktrittsrecht, danach wir die  Auftragsbestätigung bindend.
2. Bei Nichterfüllung des Kaufvertrages durch den Auftraggeber (Stornierung, fehlende Anzahlungen usw.) werden von uns 20% der Auftragsmsume als Storno und
Bearbeitungsgebühr verrechnet.

IX. Erfüllungsort und Gerichtsstand
1. Erfüllungsort für Leistungen ist Wien.
2.Gerichtsstand ist Wien, sofern dem nicht zwingende gesetzliche Bestimmungen entgegenstehen.


Downloads

Bitte geben Sie den 5-stelligen Sicherheitscode in unten stehendes Textfeld ein: